www.dj-forum.net Foren-Übersicht www.dj-forum.net
Das Forum von DJs für DJs.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

[Mixer] Reloop - RMX 3 Kill

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.dj-forum.net Foren-Übersicht -> Testberichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tika
Booker
Booker


Anmeldedatum: 11.04.2003
Beiträge: 265
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: Fr 27-08-2004, 12:05    Titel: [Mixer] Reloop - RMX 3 Kill Antworten mit Zitat

Reloop RMX 3 Kill




Ich habe mir diesen Mixer aus folgenden Gründen ausgesucht:

- günstiger Anschaffungspreis (ca. 130,- EUR)
- übersichtlich
- kein großen Schnick-Schnack
- mein alter Reloop hielt 5 Jahre und ist immer noch im Einsatz, von daher bin ich mit der Qualität zufrieden

Nun zum kurzen Bericht:

Beim ersten anfassen ist mir natürlich gleich aufgefallen das es ein Low Cost Mixer ist, ist aber soweit ich das beurteilen kann von der Qualität für den ausschließlichen Heimgebrauch ausreichend. Er ist verdammt leicht aber es wackelt nichts rum.
Von der Bedienbarkeit gefällt er mir ganz gut, die Fader sind alle sehr leichtgängig, vielleicht etwas zu leicht aber ich kann da drüber weg sehen. Potis sind aus Plastik. EQS funktionieren sehr gut muß ich sagen, auch die LED Ketten funktionieren einwandfrei und sind gut sichbar.
Die Ausstattung ist eigentlich einfacher Standart würde ich sagen, hat alles was ich zum mixen brauche und nicht mehr. Man kann aber im Gegensatz zum meinem alten Reloop über den Kopfhörer die EQS mithören, eine große verbesserung.

Viel mehr kann ich dazu nicht sagen. Für jemanden der nicht viel Geld zur verfügung hat und einen einfachen Mixer für zu Hause sucht ist mit dem Reloop gut bedient.
Fazit: Nicht alles von Reloop gehört in die Tonne Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Johannes Bräunig
Eventmanager


Anmeldedatum: 18.03.2003
Beiträge: 959
Wohnort: Doberlug-Kirchhain

BeitragVerfasst am: Fr 27-08-2004, 12:14    Titel: Antworten mit Zitat

also ich kann dir da nur recht geben!!!!!!!!!!


ich hatte zum anfang einen reloop rmx-2kill und wäre der crossfader nicht herrausgegangen(weil ich nicht immer sanft mit dem dinge umgegangen bin Rolling Eyes ) hätte ich ihn jetzt sicherlich auch noch.


ich finde die EQ's und die LED-Ketten funktionieren sogar noch besser als bei anderen, teueren mixern (behringer, stanton,...)


ich würde meinen, wegen der übersichtlichkeit und so einfach genial für anfänger!
_________________
tz...tz...tz...

www.Johannes-Patrick.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Tika
Booker
Booker


Anmeldedatum: 11.04.2003
Beiträge: 265
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: Fr 27-08-2004, 12:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hoffentlich sieht Elevator das nicht, sonst wollen gleich ein Interview zu den Profigeräten von Reloop und drucken und dazu auch noch ab *ggg*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Johannes Bräunig
Eventmanager


Anmeldedatum: 18.03.2003
Beiträge: 959
Wohnort: Doberlug-Kirchhain

BeitragVerfasst am: Fr 27-08-2004, 12:26    Titel: Antworten mit Zitat

stell dir vor - der deejayladen ist der laden, der am meisten reloop produkte verkauft hat im jahr 2003 - die haben sogar dafür einen award bekommen von reloop Shocked Shocked

das stellen dir auch noch auf den tresen... Question
_________________
tz...tz...tz...

www.Johannes-Patrick.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
concorde_pilot
V.I.P.
V.I.P.


Anmeldedatum: 18.10.2004
Beiträge: 72
Wohnort: Wolfsburg

BeitragVerfasst am: Mo 18-10-2004, 13:32    Titel: Antworten mit Zitat

Johannes Bräunig hat Folgendes geschrieben:

teueren mixern (behringer, stanton,...)!
Confused Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Johannes Bräunig
Eventmanager


Anmeldedatum: 18.03.2003
Beiträge: 959
Wohnort: Doberlug-Kirchhain

BeitragVerfasst am: Mo 18-10-2004, 18:13    Titel: Antworten mit Zitat

concorde_pilot hat Folgendes geschrieben:
Johannes Bräunig hat Folgendes geschrieben:

teueren mixern (behringer, stanton,...)!
Confused Laughing



Auf reloop-preise bezogen Wink
_________________
tz...tz...tz...

www.Johannes-Patrick.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
CoarseBeat
Eventmanager


Anmeldedatum: 13.11.2003
Beiträge: 570
Wohnort: OG

BeitragVerfasst am: Mo 18-10-2004, 20:05    Titel: Antworten mit Zitat

@topic:
hab öfters mit dem rmx bpm uafgelegt das is ja praktisch dergleiche mixer nur noh mit bpm counter. Meine Meinung:
Das ding kann man in die Tone treten, ncht mal ür@ home zu gebrauchen! Potis eiern/kratzen (bei neugerät!), LED Ketten sind ungenau... usw finds nur furchtbar, macht kienen spass an so nem mxer zu arbeiten.

Zur verteidigng, ich hatte selber einen reloop einen alten rm2000 pro, der war im vergleich zu dem rmx echt zu gebrauchen!
Für 130e kann man halt nichts erwarten aber trotzdem, da sollte lieber noc n bissel sparn(200€-250€) und sich was halbwegs anständiges kaufen...
_________________
Mit dem Lesen dieser Signatur haben sie soeben einen HipHopper getötet und an der Aktion "SaubereWelt" teilgenommen.Danke.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tika
Booker
Booker


Anmeldedatum: 11.04.2003
Beiträge: 265
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: Mo 18-10-2004, 20:42    Titel: Antworten mit Zitat

Also, bei mir kratzt nix und die LED´s spinnen auch nicht...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DJ SfadeR
Fanclubchef
Fanclubchef


Anmeldedatum: 11.11.2005
Beiträge: 115
Wohnort: Auersthal, NÖ

BeitragVerfasst am: Di 15-11-2005, 11:23    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte, als ich mit Auflegen anfing, den Reloop RMX-2 Kill. Echt witzig, dass genau die Sachen, die hier explizit angesprochen werden, bei mir die größten Probleme verursachten!!! Shocked

Anfangs war ich eigentlich echt ziemlich zufrieden mit dem Ding. Gut, der linke Line-Fader war nicht zu bewegen, doch nachdem ich die Kappe entfernt hatte, sah ich, dass er total verbogen war und dadurch klemmte - das war wohl vom Transport in der üblen Verpackung (direkt von Reloop geschickt bekommen und das Styropor war zerbrochen) ... Sad
Egal, kurz grade gebogen und dann gings halbwegs. Trotzdem musste man mit dem Fader immer aufpassen, da man sonst die Oberfläch des Mixers tierisch zerkratzte - also schon nervig. Zum Glück benutzt ich eh meistens den Crossfader ...

Dann funktionierte mal alles eine Zeit lang. Nach ein paar Monaten fielen dann die ersten LEDs aus. Manchmal gingen sie wieder doch nach ein paar weiteren Wochen gingen sie beim linken Kanal gar nicht mehr --> sehr stören. Außerdem war diese blaue LED in der Mitte extrem nervig - irrsinnig stark, sodass sie beim Mixen blendet!!! Confused

Nach etwa einem dreiviertel Jahr hab ich den Mixer dann weggeschmissen, als nur noch ein Kanal funktionierte (also vom Stereosignal mein ich). Reparatur war mir natürlich nicht wert.

Fazit: Ich mag Reloop eigentlich schon sehr, wegen dem guten Preis/Leistungs-Verhältnis. Doch Mischpulte kauf ich mir keine mehr von ihnen!!! Rolling Eyes
_________________
nothin' more to say

http://dj-sfader.at.tf <-- klick for Mixes, Tracks, Videos, Photos, ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Tika
Booker
Booker


Anmeldedatum: 11.04.2003
Beiträge: 265
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: Di 15-11-2005, 13:15    Titel: Antworten mit Zitat

meiner läuft immer noch, müßte nur mal sauber gemacht werden...kratzt etwas.
mein erster der nun etwa 5 jahre alt ist läuft bei meinen schwager nach säubern immer noch ohne probleme
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DJ SfadeR
Fanclubchef
Fanclubchef


Anmeldedatum: 11.11.2005
Beiträge: 115
Wohnort: Auersthal, NÖ

BeitragVerfasst am: Di 15-11-2005, 21:30    Titel: Antworten mit Zitat

Tja, anscheinend muss man Glück haben!!! Very Happy
Wenns nur meiner gewesen wär ok, ein Freund von mir hat jedoch auch einen Reloop, und zwar einen Effex. Mal ganz abgesehen vom hässlichen Design (auf der spiegelnden Oberfläche kann man sich beim Mixen selber in die Augen sehen, wenn denn durch die ganzen Fingertapser noch irgendwas erkennbar ist), ist der Klang wirklich furchtbar (bei meinem ist mir das nicht so negativ aufgefallen) und ein Kanal ist lauter als der andere ... Rolling Eyes

Also ich kauf mir sicher keine Reloop Mischpulte mehr, zum Glück hab ich aber noch meine RP-4000 und bin nach wie vor super zufrieden damit! Smile
_________________
nothin' more to say

http://dj-sfader.at.tf <-- klick for Mixes, Tracks, Videos, Photos, ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Tika
Booker
Booker


Anmeldedatum: 11.04.2003
Beiträge: 265
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: Mi 16-11-2005, 5:47    Titel: Antworten mit Zitat

ich werde mir mit sicherheit auch keinen mehr holen *g*
sieht auch doof aus, zwei neue technics und dazwischen diese blechdose Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.dj-forum.net Foren-Übersicht -> Testberichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de